Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Michaela Huber

in Kooperation mit dem Verein Innocence-in-Danger, hier insbesondere die 1. Vorsitzende Julia von Weiler, möchte ich Sie ganz herzlich am 23. bis 24.09.2016 nach Berlin-Zehlendorf einladen. Wir sind zu Gast in der Ev. Hochschule Berlin (EHB).

Unsere Jahrestagung 2016, zu der wir alle Professionellen einladen, die mit traumatisierten Menschen und in diesem Jahr besonders mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, steht unter dem Titel:

Trauma und Dissoziation bei Kindern und Jugendlichen

Was macht Gewalt mit Kindern? Was geschieht in ihrem noch reifenden Gehirn, wenn der Stress durch Vernachlässigung, seelische Qualen und körperliche oder sexualisierte Gewalt unerträglich wird? Dissoziation sieht bei Kindern und Jugendlichen teilweise anders aus als bei Erwachsenen – wie? Was sollen wir verstehen, wie können wir helfen?

Zu diesem Thema haben wir Expertinnen und Experten aus Amerika, der Schweiz und aus Deutschland geladen, uns zu unterrichten, mit uns zu diskutieren und uns in Workshops zu zeigen, was gequälten und hoch dissoziativen Kindern helfen kann.

Diese und viele weitere Fragen versuchen wir zu besprechen in Podiumsdiskussionen, kreativen Workshops und auch in den Pausen im Austausch mit Ihren Erfahrungen aus Praxis, Klinik und Beratungsstelle, Pflegeheim und Selbsthilfegruppen, Schulen und Heimen.

In Vorfreude und mit herzlichen kollegialen Grüßen


Ihre Michaela Huber,

DGTD, 1. Vorsitzende


In Zusammenarbeit mit Innocenceindanger