Programm Samstag, 14.05.2022

Der Körper merkt sich alles – Trauma, Dissoziation und physische Erkrankungen

Zeitplan Veranstaltungen
09.30–10.00

Vortrag 4
Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch
Das MOSES-Therapiemodell zur Behandlung von früh traumatisierten Kindern:
Veränderungen in den neuronalen Netzwerken und im Stress-Regulations-System nach stationärer Intensiv-Psychotherapie

10.00–10.30 Vortrag 5
Dr. med. Melanie Büttner
Verletzte Seele, verletzter Körper, verletzliche Sexualität – Sexuelle Traumafolgen
10.30–11.00 Kaffeepause
11.00–11.30 Vortrag 6
Dr. Kathrin Stauffer, Cambridge
Trauma und körperliche Symptome: klinische Überlegungen aus der körperpsychotherapeutischen Praxis
11.30–12.30 Podiumsdiskussion 
12.30–14.00 Mittagspause
 
14.00–15.30

Workshop Session C

Workshop 11 (1,5 Std.) Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch
Das MOSES-Therapiemodell zur Behandlung von früh traumatisierten Kindern:
Veränderungen in den neuronalen Netzwerken und im Stress-Regulations-System nach stationärer Intensiv-Psychotherapie
Workshop 12 (1,5 Std.) Dr. med. Melanie Büttner und Karin Paschinger
Behandlung von sexuellen Traumafolgen
Workshop 13 (1,5 Std.) Thorsten Becker, Julia Bialek, Heidrun Girrulat, Martin Kühn
Traumaerfahrungen und Körpergedächtnis – mögliche Auswirkungen und pädagogische Handlungsmöglichkeiten.
Teil 2 (kann auch unabhängig voneinander gebucht werden)
Workshop 14 (1,5 Std.) Franka Mehnert
Eine gute Diagnostik ist die halbe Miete
Workshop 15 (1,5 Std.)

Daniel Grolle
Vertrauen Spüren – Tai Chi, innere Kampfkunst für Menschen die Frieden suchen

Workshop 16 (1,5 Std.) Dr. Kathrin Stauffer
Ressourcen-orientierte Körperpsychotherapie: eine Kostprobe
15.30 Zusammenfassung und Abschlusskaffee