Kooperation

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung (EFL) ist der psychologische Fachdienst der katholischen Kirche im Bistum Münster. In 38 Beratungsstellen stehen Beraterinnen und Berater aus psychologischen, sozialen und theologischen Grundberufen mit einer vierjährigen Zusatzqualifikation in Ehe-, Familien- und Lebensberatung (BAG / Master of Counseling) Ratsuchenden in Lebenskrisen und Konflikten kostenfrei zur Seite. Angeboten werden Einzel-, Paar-, Familien-, Gruppen- und Onlineberatung.

Die Förderung der Bindungs- und Beziehungsfähigkeit steht im Fokus der Beratungsarbeit. Gerade traumatisierende Erfahrungen, vor allem aus der Kindheit, beeinträchtigen diese Fähigkeiten, so dass die EFL eine Qualitätsgruppe für das Thema "Beratung bei Trauma" eingerichtet hat. Inzwischen werden alle Beraterinnen und Berater der EFL in einer Basisqualifikation "traumasensible Beratung" fortgebildet. Mehrere Kolleginnen sind im Bereich der Prävention von sexualisierter Gewalt tätig.

Seit Sommer 2019 ist das Angebot der EFL durch die Beratungsstelle Organisierte sexuelle und rituelle Gewalt erweitert worden. Das Angebot richtet sich an Betroffene und ihre professionellen und privaten Helferinnen und Helfer.

Die EFL im Bistum Münster wird zum überwiegenden Teil aus Kirchensteuermitteln sowie Landesmitteln und kommunalen Zuschüssen finanziert. Freiwillige Spenden der Klienten unterstützen zudem die Aufrechterhaltung des Beratungsangebotes.

www.ehefamilieleben.de